Command Line Online Update Tool (CLOUT) kommandozeilen-basierende Alternative für das SSD Utility

Das "Command Line Online Update Tool" (CLOUT) ist ein CLI (Command Line Interface) basiertes Werkzeug zur Verwaltung von OCZ SSDs, einschliesslich Firmware- und BIOS-Updates. Eine Alternative mit grafischer Benutzeroberfläche ist SSD Utility.

CLOUT verfügt über ähnliche Funktionen wie SSD Utility, unterscheidet sich jedoch bei der Unterstützung verschiedener Produkte Informationen zu Konsolenbefehlen und Kompatibilität

Eigenschaften und Kompatibilität für CLOUT

Eine Beschreibung der einzelnen Befehle lesen Sie die Benutzerhandbuch.

CLI-Befehle Unterstützte Produkte Betriebssystem
(--help) Alle (Trion 100/150, TR150, Vector 150/180, VT180, RevoDrive 350, RD400/400A, ARC 100, Vertex 460/460A, Intrepid 3600/3700/3800, Saber 1000, Z-Drive 4500, Z-Drive 6000, ZD6000/6300 Alle (Windows®, Linux®)
(--bios[--install]) RevoDrive 350, Z-Drive 4500, Z-Drive 6000, ZD6000/6300 Alle
(--cfg) Alle Alle
(--cfg --ns <id>) RD400/400A, Z-Drive 6000, ZD/6000/6300 Alle
(--list) Alle Alle
(--power-loss-test) Intrepid 3600/3700/3800 Alle
(--fwupd) Alle Alle
(--set-das-polarity) Intrepid 3600/3700/3800, Saber 1000, Z-Drive 6000, ZD6000/6300 Alle
(--set-sata-speed) Intrepid 3600/3700/3800 Alle
(--debug-log) Intrepid 3600/3700/3800, Z-Drive 6000, ZD6000/6300 Alle
(--serase[--crypto]) Alle Alle
(--smart) Alle Alle
(--log) Alle Alle
(--force) AlleAlle
(--loc) Alle Alle
(--pkg) Alle Alle
(--raw) Alle Alle
(--serial) Alle Alle
(--nsformat) RD400/400A, Z-Drive 6000, ZD6000/6300 Alle
(--set-power-state) Z-Drive 6000, ZD6000/6300 Alle
(--nscreate) Z-Drive 6000, ZD6000/6300 (v2.x firmware) Alle
(--nsdelete) Z-Drive 6000, ZD6000/6300 (v2.x firmware) Alle
(--nsattach) Z-Drive 6000, ZD6000/6300 (v2.x firmware) Alle
(--nsdetach) Z-Drive 6000, ZD6000/6300 (v2.x firmware) Alle
(--version) Z-Drive 6000, ZD6000/6300 (v2.x firmware) Alle
Geräte können ~Logische Laufwerksnamen~ Alle Alle
~Gerätname~ Alle Alle
~Physikalische Laufwerksnummern~ Alle Alle
Falls eine Reihe von Geräten ~Logische Namen der Laufwerke~ Alle Alle
~Physikalische Treibernummern~ Alle Alle

Befehle und Kompatibilität verstecken

Laden Sie die neueste Version herunter

Durch das Herunterladen von CLOUT akzeptieren Sie alle Bedingungen und Vereinbarungen im Endbenutzer-Lizenzvertrag.

Betriebssystem Kompatibilität Downloads
Microsoft® Windows® Windows® 10, Windows® 8.1, Windows® 7; Windows® Server 2012 R2, Windows® 2012, Windows® 2008 R2, Windows® PE 3.0 und später Download 1.4MB (.zip)
Linux® CentOS/Oracle/RedHat 6.0-6.7, 7.0-7.1; SUSE 11 SP1-SP4, 12; Ubuntu 10.04, 12.04-15.04; VMware® ESXi 5.0, 5.1, 5.5, 6.0 (unter Verwendung einer 32-Bit-Anwendung ) Download 2.0MB (.tar.gz)

Kompatible Produkte: ARC 100, Trion 100/150, TR150, TL100, Radeon R7, RevoDrive 3/3x2, RevoDrive 350, RD400/400A, Vector, Vector 150/180, VT180, Vertex 450/460/460A, and VX500.
Kompatible Enterprise-Produkte: Deneva 2, Saber 1000, Intrepid 3600/3700/3800, Z-Drive R4, Z-Drive 4500, Z-Drive 6000/6300, ZD6000/6300.

Command Line Online Update Tool (CLOUT) Versionshinweise

Version 4.02.00.695 11. Juli 2016
Verbesserungen

Dies ist eine Wartungsversion des Command Line Online Update Tools (CLOUT) mit den folgenden Verbesserungen:

  • XG3-Unterstützung hinzugefügt
  • VX500-Unterstützung hinzugefügt
  • Toshiba EULA hinzugefügt, kleine Änderungen bei der Textausgabe
  • Fehler beim Firmware-Update via stornvme in 64Bit-Version behoben
Bekannte Probleme
  • Keine

Vorherige Versionshinweise

Version 4.02.00.668 3. Mai 2016
Verbesserungen
  • CLOUT ist jetzt Copyright des Toshiba Unternehmens
  • Unterstützt den Befehl --install bei BIOS-Aktualisierungen, wodurch eine NVMe Option-ROM auf einem ZD6000-Laufwerk installiert werden kann, das keines besitzt
  • Unterstützt den Befehl --raw bei Firmware- und BIOS-Aktualisierungen zur Aktualisierung mit Hilfe von raw Firmware-Binärdateien
  • Anzeige detaillierterer Identifikationsinformationen für ein NVMe-Laufwerk
  • Der NVMe-Namensbereich anhängen & lösen kann jetzt auf einen spezifischen Controller angewendet werden
  • Multiple Laufwerk-Firmware-Aktualisierungen funktionieren jetzt korrekt, wenn das erste Laufwerk keine Aktualisierung benötigt
Version 4.01.00575 5. Oktober 2015
Verbesserungen
  • Unterstützt den Befehl --list, der alle OCZ-Laufwerke eines Hosts anzeigt
  • Verbesserung für die Verwendung mit der OCZ ZD6000/6300 V2.0 Firmware:
    - Hinzufügen der Verwaltungskommandos --nscreate, --nsdelete, --nsattach und --nsdetach für den NVMe-Namensbereich
    - Verbesserung des Formatierungskommandos --nsformat für den NVMe-Namensbereich durch Hinzufügen der Krypto Lösch- und Schutzinformationskontrolle
    - Existierende Kommando --serase wird jetzt auf alle NVMe-Namensbereiche angewendet
  • Behebt Probleme beim SATA-Laufwerk-Betrieb hinter LSI RAID-Controllern, insbesondere beim sicheren Löschen
  • Verbesserungen bei Fehlermeldungen und beim Zurückgegeben vom Fehlercode im Fehlerfall
Version 4.00.00.551
Verbesserungen
  • Komplette Unterstützung von OCZ IT3700 und OCZ ZD6000/6300
  • Separate 32 und 64-Bit-Versionen der beiden Windows®- und Linux®-Dienstprogramme werden zur Verfügung gestellt an::
    - Unterstützung des Betriebs in einer Windows® PE-Umgebung
    - Unterstützung des Betriebs in VMware® ESXi 5.0 und späteren Versionen
    - Unterstützung des Betriebs in nativen nur 64-Bit-Verteilungen
  • Verbesserungen bei Fehlermeldungen und beim Zurückgegeben vom Fehlercode im Fehlerfall
  • Verbesserung der Zuverlässigkeit bei Firmware-Aktualisierungen bei einigen Linux®-Verteilungen
  • Die PCIe®-Schnittstelle wird jetzt über den Befehl --cfg bei PCIe basierenden SSDs angezeigt
Version 3.09.00.482
Verbesserungen
  • Hinzufügen einer formalen Unterstützung für Saber 1000
  • Die Saber 1000 Unterstützung umfasst Set DAS Polarität und weitere SMART-Attribute
  • Die selbe Linux® Clout-Anwendung arbeitet jetzt auch auf 32- und 64-Bit Linux-Verteilungen
  • Mehrere Host-Interop-Probleme behoben
  • SMART-Attribut Tabellenspalten wurden auf die Anzeige von Informationen, die vom Laufwerk zur Verfügung gestellt werden, rationalisiert
  • Eine Fehlermeldung wird jetzt korrekt angezeigt, wenn eine ungültige Seriennummer angegeben ist
Bekannte Probleme
  • Das Windows® CLOUT-Dienstprogramm läuft nicht in einer 64-Bit Windows® PE-Umgebung

Verbergen vorheriger Versionshinweise

Wichtige Hinweise zu Command Line Online Update Tool (CLOUT)
  • Die Aktualisierung Ihrer Firmware mit CLOUT wird nicht unter Windows® XP unterstützt.
  • Laden Sie stets die aktuelle CLOUT-Version von ocz.com herunter.
  • Das Flashen Ihrer SSD(s) sollte nicht zu Datenverlust führen. Wir empfehlen jedoch, immer eine Sicherung Ihrer Daten anzulegen, bevor Sie beginnen.
  • Für die Aktualisierung der Firmware wird eine Internetverbindung benötigt.

OCZ ist eine Marke oder eingetragenes Warenzeichen der Toshiba Corporation und/oder ihrer Tochtergesellschaften. Alle Marken Dritter sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Zurück nach oben
Live-Chat Verfügbar